Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

News

Jonas siegt beim LE-Skate Race in Leipzig

18.04.2016 Am vergangenen Wochenende waren die Sportler bei 3 verschiedenen Wettkämpfen am Start. Beim LE-Skate Race in Leipzig waren 10 TSSC-Sportler gemeldet. Hier konnte Jonas Lepper bei den Junioren seinen ersten Saisonsieg feiern. Er konnte sich über 1000m und 5000m Punkte jeweils den Sieg in seiner AK sichern. Kai Janke ebenfalls in dieser AK amStart belegte den 6. Platz.

David Heimbürge, Niklas Schickler und Charlotte Mönnich standen am Ende ebenfalls auf dem Siegerpodest. Alle Sportler mußten sich nur dem Sieger geschlagen geben. David Heimbürge (Schüler A12) konnte über 300m und 3000m Punkte wieder überzeugen.
Charlotte Mönnich (Junioren B) konnte sich über die Langstrecken (3000m und 5000m) sehr gut in Szene setzen. Bei den Schülern D zeigte Niklas Schickler eine sehr gute leistung. Er mußte sich bei allen 3 Strecken nur dem Sieger aus Großenhain beugen.

Bei den Schülern B10 erkämpfte sich Annemarie Schaefer den 6. Platz in der Gesamtwertung, wobei sie über 1000m eine starke Leistung zeigte (2.Platz). Lukas David Droemer (Schüler A13) belegte am Ende den 10. Platz. Er konnte insbesondere beim RGL überzeugen. Marlene Mönnich (Schüler B11) errang im 30 Sportler umfassenden Starterfeld den 18. Rang. Ihre beste Leistung zeigte sie über 1000m. Hier konnte sie über die Hälfte des Starterfelds hinter sich lassen. Bei den Aktiven startete Toni Deubner. Er belegte den 5. Platz.
Einen 8. Rang erlief sich Lisa-Marie Heimbürge im Breitensport.

Bei den abschließenden Staffelwettkämpfen erkämpfte sich Kai Janke und Jonas Lepper den 3. Platz.


Auftritt beim EC in Geisingen

Beim Europacup in Geisingen starteten am gleichen Wochenende 6 TSSC Sportler. Sie wollten sich der starken internationalen Konkurenz stellen und weitere Punkte in der EC-Wertung sammeln. Bei den Junioren ging Eric Adler an den Start. Er erkämpfte sich eine Platzierung im ersten Drittel des 92 Sportler umfassenden Starterfeldes. Damit war er gleichzeitig zweitbester deutscher Sportler in dieser AK.

Bei den Kadetten nahmen 5 TSSC-Sportlerinnen die Rennen auf. MeghanWystrichowski, Melina Steffens, Janice Greven und Josephine Mönnich mußten sich mit 77 Konkurrentinen auseinandersetzen. Am besten gelang dies Anna Ostlender mit Rang 18 nach 4 Strecken. Ihre besten Resultate errang sie über die Sprintstrecken (200m und 500m). Annas Teamkolleginnen belegten Platzierungen im Mittelfeld. Meghan (45.), Melina (46.), Josephine (49.) und Janice (54.).


Erster Auftritt beim Spreewaldmarathon

Im Osten Deutschlands starteten Michael Rath und Sabine Müller beim 14. Spreewaldmarathon. Es waren für beide Sportler ihre ersten Skate-Wettkämpfe auf der Straße. Michael ging gleich zweimal an den Start. Am Samstag nahm er die Marathondistanz in Angriff. Er hatte keine leichten Bedingungen. Es hatte den ganzen Tag geregnet. 1 Stunde vor dem Start hörte es auf zu regnen. Er erwischte eine gute Gruppe und konnte mit seiner ersten Marathonzeit von 1:39:43h mehr als zu frieden sein.
Am Sonntagmorgen ging dann auch Sabine über die Halbmarathondistanz an den Start. Die Bedingungen waren noch schlechter als am Vortag. Der Straßenbelag war klitschnass vom Nachtregen. Wenigstens im Rennen blieb es trocken von oben. Michael war genauso schnell unterwegs wie am Vortag (26km/h). Sabine fand ebenfalls eine gutgehende Gruppe und passierte nach etwas über einer Stunde die Ziellinie.

Bilder aus Geisingen










Sponsoren des TSSC:





Partner der TSSC:

 

© Thüringer Speedskatingclub Erfurt e.V.